Home      English
 

Die Features stehen für eine neugierige Annäherung an die Person Ernst Krenek in verschiedenen Formaten. Sie beleuchten Facetten, die bislang kaum zugänglich waren: das umfangreiche literarische Schaffen, Kreneks mehr als 40.000 Briefe umfassende Korrespondenz und seine rege journalistische Tätigkeit zu gesellschaftlichen und politischen Themen. Werke und Fakten, die man zu kennen glaubt, werden unter die Lupe genommen: Die aktuellen Beiträge widmen sich u. a. der Oper „Jonny spielt auf“ oder Kreneks Emigration in die USA im Jahre 1938.

Die Features stehen auch für eine kritische Auseinandersetzung mit Kreneks polarisierender Persönlichkeit und für eine aufmerksame Rezeption der reichhaltigen, bewegten Biografie, die gleichzeitig eine Reise durch die rasante Geschichte des 20. Jahrhunderts markiert.

Die monatlich neu abrufbaren Audio- und Textbeiträge möchten in vielen Lebenssituationen Raum greifen, sei es beim Hören in der Badewanne oder beim Lesen auf dem bequemen Wohnzimmersofa …

Begegnen Sie Ernst Krenek und seinem faszinierenden Œuvre in drei unterschiedlichen Formaten:

Lexikon

Das Ernst Krenek Lexikon bietet nach Stichworten geordnet Informationen zu Person und Werk. Die einzelnen Beiträge umfassen Audio- und Text-Formate, die Basis-Informationen und Wissenswertes in  prägnant formulierten Themen zusammenfassen.

Begegnungen

„Begegnungen mit Ernst Krenek“ lässt Künstler, Wissenschaftler und ganz allgemein Menschen zu Wort kommen, die in ihrer Arbeit einen künstlerischen oder persönlichen Zugang zu Ernst Krenek und seinem Schaffen suchen. Hier finden Sie Video-, Audio- und Textbeiträge über Konzerte, Ausstellungen, Workshops, wissenschaftliche Beiträge und vieles mehr.

Feuilleton

Das Ernst Krenek Feuilleton ist eine Plattform für Kommentare, Neuerscheinungen, Rezensionen und aktuelle Informationen rund um Krenek und die Rezeption seines Œuvres.