Home      English
 
12.06.2018 11:03 Alter: 39 days

Konzert-Tipp

Ernst Kreneks „Der Diktator“ bei der Matinee „Neue Sitten, neuer Geschmack: Die Neuerfindung der Oper“ am 8. Juli 2018 um 11 Uhr in Grafenegg

Eines der besten Beispiele für die rasche Verwandlung des künstlerischen Zeitgeists ist die Oper der 1920er Jahre. Berühmt wurden Stücke wie «Jonny spielt auf» von Ernst Krenek, aber auch zahlreiche andere Bühnenwerke nahmen auf die politischen und künstlerischen Themen ihrer Zeit unmittelbar Bezug: Mit drei Einaktern von Ernst Krenek und Paul Hindemith gehen das Grafenegg Academy Orchestra und ein auserlesenes Vokalensemble in konzertanter Form auf Spurensuche: Gewalt und Intrige, abstrakte Phantasmagorien und eine Gratwanderung zwischen religiöser Ekstase und Erotik stecken die Themen der drei Werke ab.

Grafenegg Academy Orchestra

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Christiane Libor, Sopran

Aile Asszonyi, Sopran

Eleanor Lyons, Sopran

Iris Vermillion, Alt

Dorottya Láng

Peter Lodahl, Tenor

Alexander Kaimbacher, Tenor

Dietrich Henschel, Bariton

Christopher Maltman, Bariton

Wolfgang Resch, Bariton

Werner Hanak, Szenische Einrichtung

Leon Botstein, Dirigent

 

Ernst Krenek

„Der Diktator“ Oper in einem Akt op. 49

 

Paul Hindemith
„Mörder, Hoffnung der Frauen“ Oper in einem Akt op. 12
„Sancta Susanna“ Oper in einem Akt op. 21

 

(Veranstalter/Text: Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H.)

Nähere Informationen und Karten: hier